Sie erreichen unsere Koordinatorinnen in unserem Vereinsbüro täglich telefonisch unter:

 

0 52 81 / 98 77 16

 

Rufbereitschaft:

0 52 81 / 98 77 17

 

Gerne vereinbaren wir auch  einen persönlichen Termin mit Ihnen. 

 

Rufen Sie uns  an, wir freuen uns auf Sie! 

 

Regina Stelter, Regina Hellwege und Jutta Jess

Trauerbegleitung

 

Lange saßen sie dort und hatten es schwer

doch sie hatten es gemeinsam schwer

und das war ein Trost.

Leicht war es trotzdem nicht.

 

(Brüder Löwenherz, Astrid Lindgren)

 

Wenn Erwachsene trauern:

 

Trauer ist eine natürliche Fähigkeit des Menschen, auf Verlusterfahrungen zu reagieren. Es ist immer ein Abschied, aber auch gleichzeitig der Beginn eines neuen unbekannten Weges und ein allmählicher Übergang in eine neue Lebensphase. 

 

TrauerbegleiterInnen versuchen, die betroffenen Menschen in ihrer Trauerarbeit zu unterstützen und zu begleiten, sei es in Einzelgesprächen oder auch mit Gruppenangeboten. 

Wenn Sie einen nahen Angehörigen oder Freund verloren haben, und nach einer Möglichkeit zur Aussprache, menschlichen Kontakt und Orientierung in der neuen Lebenssituation suchen, nehmen Sie Kontakt über das Büro zu uns auf.

Einige der ehrenamtlichen Trauerbegleiter: Dorothee Pfeiffer, Uta Heißmeyer, Tatje Tholen, Detlef Knoke

Lange saßen sie dort und hatten es schwer

doch sie hatten es gemeinsam schwer

und das war ein Trost.

Leicht war es trotzdem nicht.

(Astrid Lindgren)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hospiz-Verein Bad Pyrmont e.V.
Mitglied im Hospiz- und PalliativVerbandes Niedersachsen e. V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt